Mesotherapie

 

Bei der Mesotherapie werden mittels feinster Nadeln unterschiedliche  Wirksubstanzen in die oberste Hautschicht eingebracht. Ich setze die Mesotherapie in meiner Praxis zur Hautrevitalisierung ein. Durch Injektion z.B. hyaluronsäurehaltiger Seren wird die Oberflächenstruktur der Haut sichtbar feinporiger, straffer und strahlender. Verschiedenste Wirkstoffe versorgen die Haut mit Feuchtigkeit und regen die Neubildung von Kollagenfasern an. Die Substanzen werden mit einer Mesotherapiepistole mit mirkofeinen Nadeln durch sehr viele, sehr schnelle Einstiche in die oberste Hautschicht flächig eingebracht. Die Therapie eignet sich für oberflächige und feinste Fältchen im Gesicht, am Hals und am Decolleté. Kurz nach der Behandlung kann es zu leichten Rötungen der behandelten Areale kommen. Kleinste Blutergüsse infolge der Injektion sind möglich und heilen in der Regel schnell wieder ab. Die Regeneration der Haut ist immer ein Prozess, der Zeit benötigt. Meist kann eine Verbesserung der Hautoberfläche nach ca. 4 Sitzungen erzielt werden.


Ein weiteres Einsatzgebiet der Mesotherapie ist die Behandlung verschiedener Formen von Haarausfall, bei denen die konservativen Therapiemethoden keinen Erfolg erzielt haben. Hierzu zählen der genetisch bedingte Haarausfall (ca. 9% aller Frauen sind hiervon betroffen), der lokal begrenzte Haarausfall (Alopezia areata) als auch der verstärkte Haarverlust an der gesamten Kopfhaut (diffuses Efflufium). Hierbei werden spezielle Wirkstoffkombinationen (u.a. Riboflavin, Panthenol, Biotin) flächig in die betroffenen Kopfhautareale injiziert.


Gerne kläre ich mit Ihnen in einem persönlichen Gespräch, ob diese Therapieform für Sie in Frage kommt und welche Kosten auf Sie zukommen.

 
Termine nach telefonischer Vereinbarung.
 
 
Hautarztpraxis Recklinghausen

Kontakt

Dr. med. Jeanette Baatz
Hautärztin
Allergologie

Hertener Str. 27 (Paulus-Palais)
45657 Recklinghausen

Telefon: 02361 - 9 790 805

Telefax: 02361 - 9 790 807


zurück nach oben
Blickfang Grafikdesign